Büro für:
Energieberatung
und
Immobilien-Wertermittlungen

Wolfgang Bolz
icon info Energieberater (HWK)
icon info Immobilien-Gutachter für finanz-
     wirtschaftliche Zwecke CIS HypZert (F)
icon info Mitglied des Gutachter-Ausschusses des 
     Landkreises Ostallgäu

87616 Marktoberdorf
Anton-Schmid-Str. 8
Tel. 08342-6653
Fax. 08342-40609

Energieausweis2

Energieberatung

Foerdermittel2
Fördermittel-Beratung

Wertermittlung2

Immobilien-Wertermittlung

BAFA-Förderung für Heizungsoptimierung

Ab 1. August 2016 werden der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem gefördert. Grundlage ist die Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich. Hier können Sie den BAFA-Artikel lesen.

 

Zuschüsse für Brennstoffzellenheizungen

Die KfW fördert stationäre Brennstoffzellenheizungen in den Leistungsklassen von 0,25 bis 5 kW elektrischer Leistung für Wohngebäude.
Das neue Produkt "Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle" (433) können private Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Ein- oder Zweifamilienhäusern in Anspruch nehmen. Sie erhalten einen Zuschuss von bis zu 40 % der förderfähigen Kosten.

Die Mittel für die Förderung stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aus dem "Anreizprogramm Energieeffizienz" der Bundesregierung zur Verfügung. Damit soll die Einführung innovativer Brennstoffzellentechnologie für die Wärme- und Stromversorgung in Deutschland angestoßen werden.

Alle Förderdetails und Informationen zum Antragsweg finden Sie unter

www.kfw.de/433

 

Der neue KfW-Vorteilsrechner

Mit dem neuen KfW-Vorteilsrechner vergleichen Sie die Konditionen der KfW-Produkte für den Neubau oder die Sanierung mit dem Kreditangebot Ihrer Hausbank. In nur drei Schritten erhalten Sie Ihren persönlichen Vorteil bei einer Finanzierung Ihres Vorhabens mit der KfW.

Hier die Links zum Angebot der KfW:

KfW-Vorteilsrechner für Neubau starten

KfW-Vorteilsrechner für Sanierung starten

 

KfW: Neue Tilgungs- und Investitionskostenzuschüsse für Bauen und Sanieren

Die KfW ändert ihre Programme zum 1. April 2016. Sie können hier die aktuellen Konditionen herunterladen.

 

 

Neues KfW-Programm ab dem 01.01.2016

Die KfW setzt ab dem 01.01.2016 das „Anreizprogramm Energieeffizienz“ im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) um und verbessert die Förderung von Einzelmaßnahmen in den KfW-Produkten „Energieeffizient Sanieren - Kredit“ (151/152) sowie „Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss" (430).

Der Fokus liegt dabei erstmalig auf effizienten Kombinationslösungen. Eine besonders attraktive Förderung gibt es nun für das Heizungspaket und das Lüftungspaket. Es ergänzt die bisherige Förderung von Einzelmaßnahmen, die unverändert fortgeführt wird.

Weiterlesen ...
Der Feed konnte nicht gefunden werden!

dena Zukunft-Haus RSS-Feed

Nachrichten von Zukunft-Haus.info

Anmeldung