Büro für:
Energieberatung
und
Immobilien-Wertermittlungen

Wolfgang Bolz
icon info Energieberater (HWK)
icon info Immobilien-Gutachter für finanz-
     wirtschaftliche Zwecke CIS HypZert (F)
icon info Mitglied des Gutachter-Ausschusses des 
     Landkreises Ostallgäu

87616 Marktoberdorf
Anton-Schmid-Str. 8
Tel. 08342-6653
Fax. 08342-40609

Energieausweis2

Energieberatung

Foerdermittel2
Fördermittel-Beratung

Wertermittlung2

Immobilien-Wertermittlung

Bitte eine E-Mail-Adresse für das Benutzerkonto eingeben. Ein Bestätigungscode wird dann an diese verschickt. Sobald der Code vorliegt, kann ein neues Passwort für das Benutzerkonto festgelegt werden.

Änderungen in den KfW- und BAFA-Programmen zum 01.01.2020

Die Bundesregierung hat im Dezember 2019 das Klimapaket beschlossen. Dies hat umfangreiche Auswirkungen auf die Förderprogramme der KfW und des BAFA für energetische Sanierungsmaßnahmen und energieeffiziente Neubau-Objekte.

Weiterlesen ...

Energiesparchecks von CO2-Online

CO2-online engagiert sich als gemeinnützige Beratungsgesellschaft für den Klimaschutz. In Zusammenarbeit im CO2-Online bieten wir auf unserer Homepage einen Wärme-Check und einen Pumpen-Check an. Hier können Sie schnell feststellen, ob Ihre Heizungsanlage oder Ihre Heizungspumpe noch den aktuellen Anforderungen entspricht. Mehr unter CO2-Online - Wärme-Check oder CO2-Online - Pumpen-Check.

 

Änderungen in KfW-Programmen zum 17.04.2018

In den Programmen 151/152 und 153 hat es zum 17. April 2018 erhebliche Änderungen gegeben. 

In den Programmen Energieeffizient Sanieren (151/152) und Energieeffizient Bauen (153) wurde jüngst die bereitstellungsprovisionsfreie Zeit von 12 auf 6 Monate verkürzt. Kostenfreie Sondertilgungen sind nicht mehr möglich. Im Programm Energieeffizient Bauen (153) ist zudem die 20-jährige Zinsbindung weggefallen.

Neuerungen bei Technischen Mindestanforderungen

Weiterlesen ...

BAFA-Förderung für Heizungsoptimierung

Ab 1. August 2016 werden der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem gefördert. Grundlage ist die Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich. Hier können Sie den BAFA-Artikel lesen.

 

Zuschüsse für Brennstoffzellenheizungen

Die KfW fördert stationäre Brennstoffzellenheizungen in den Leistungsklassen von 0,25 bis 5 kW elektrischer Leistung für Wohngebäude.
Das neue Produkt "Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle" (433) können private Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Ein- oder Zweifamilienhäusern in Anspruch nehmen. Sie erhalten einen Zuschuss von bis zu 40 % der förderfähigen Kosten.

Die Mittel für die Förderung stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aus dem "Anreizprogramm Energieeffizienz" der Bundesregierung zur Verfügung. Damit soll die Einführung innovativer Brennstoffzellentechnologie für die Wärme- und Stromversorgung in Deutschland angestoßen werden.

Alle Förderdetails und Informationen zum Antragsweg finden Sie unter

www.kfw.de/433

 

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.